Rallye 2020

Auf zum Nordkap im T-Top

A rolling stone gathers no moss. Eine Reise von tausend Meilen muss mit dem ersten Schritt beginnen. Und reisende Leute soll man nicht aufhalten. So musste es dazu kommen, dass wir in 2020 wieder auf Achse sein werden. Dieses Mal gehts bei der S.A.C Rallye „Baltic Sea Circle“ (in der Winter-Edition) einmal rund um die Ostsee herum: von Hamburg über Schweden und Norwegen zum Nordkap, dann über Finnland nach Rußland, und zurück über das Baltikum und Polen. 8.000km dürften dabei schon insgesamt zusammenkommen. Wie immer muss das Auto mindestens 15  Jahre alt sein.

Das Ganze findet im tiefsten Winter statt: vom 22. Februar bis zum 08. März. Temperaturen von minus 20 Grad sind in diesen Monaten nördlich des Polarkreises keine Seltenheit, und schnee- und eisbedeckte Pisten natürlich auch nicht. Da muss ein ganz besonderes Fahrzeug her: Auf der einen Seite selbstverständlich mit Allrad — robust, unverwüstbar, mit einem Hammer reparierbar. Auf der anderen Seite ein Fahrzeug, das seine Fahrer nicht von der atemberaubenden Natur abschottet, sondern ihnen eine erquickende und labende Polarbrise durch die Haare streifen lässt. Ja, richtig, da gibt es nur eine korrekte Lösung: Suzuki X-90.

 

 

Das Auto hat keinen einfachen Ruf. Bei der Einführung spottete die New York Times mit der Überschrift „Built by Japan (Body by Fisher-Price?)“. Jeremy Clarkson beschrieb den X-90 bei BBC’s Top Gear als „worst car I’ve ever driven“ und „a hairdresser’s car“. Und auch heute ziert das Auto weiterhin die internationalen Top-Listen: #3 bei AutoTrend’s „5 Cars from the 1990s We’d Soon Rather Forget“, #6 bei den „17 hässlichsten Autos der Welt“ des ADAC. Es wurde in Deutschland nur von April 1996 bis Mai 1997 importiert und der weltweite Verkauf kurz danach eingestellt.

Doch das Modell hat bis heute seine Liebhaber, und zu recht: Mit der unzerstörbaren Allrad-Technik der Vitara-Plattform und einem 1,6L Vierzylinder mit 97 PS kann es der X-90 auch mit schwerem Gelände aufnehmen (und dabei trotzdem très chic aussehen). Das Targadach ist in weniger als 10 Sekunden geöffnet und macht den pornösen Look dieses Fun-Cars perfekt.

Mit einem Jeep oder Volvo zum Nordkap fahren kann jeder. Aber mit Flair schafft man es nur in einem Suzuki X-90.

 


Folgt uns bei Instagram!

Endlich anständig Licht... und die passende Optik für den bösen kleinen X-90 😎 #suzukix90 #suzukix90lovers ...

17 0

Der X-90 ist in die Schrauberbox umgezogen.
Hier wird er auf seine Reise vorbereitet....
...

6 0

Natürlich wurde der X-90 der obligatorischen Waschstraßenprüfung unterzogen.
Da mir das Risiko zu groß war, musste Marc während des Waschprogramms, im Fahrzeug verweilen.
Es hat sich nur ein kleines Tröpfchen an der linken Seite durchgequetscht. (Da war wohl die Seitenbrause etwas stark) ...

4 0

 

In den vergangenen Jahren haben wir viel gebloggt. Der X-90-Blog lebt weiter, aber die einfachste Quelle für regelmäßige Updates ist für euch Instagram. Auch für die alten Säcke unter euch ist es einfach: Instagram gratis aus dem App Store runterladen und theniedereschbacher folgen.

 


Es geht um Spenden

Wie in den vergangenen Jahren geht es in erster Linie darum, Spenden für gemeinnützige Vereine zu sammeln. Dieses Jahr unterstützen die S.A.C Rallyes die Movember Foundation. Bitte greift tief in die Taschen (ist ja schließlich steuerlich absetzbar 😉 ) und spendet über unsere Spendenseite. Dort gibt es tolle Geschenke und Incentives für eure Spenden — Schaut mal rein und sucht euch etwas aus. Danke!

JETZT SPENDEN

 

 


Vergangene Rallyes